Bundesanstalt
für Agrarwirtschaft
und Bergbauernfragen

Sozioökonomische Forschung

Termine

  • AG ländliche Sozialforschung: Einladung zur 96. Sitzung

    Folgende Beiträge stehen auf dem Programm:

     

    13. März 2024 10:00 – 11:15 Uhr

    Wölfe in der Schweiz. Von Überschreitungen und Unterwanderungen
    N. Heinzer (Kulturanthropologe, ISEK – Populäre Kulturen, Universität Zürich)

     

    13. März 2024 11:30 – 12:30 Uhr

    Frostige Spurensuche. Eine Geschichte der Tiefkühlhäuser in der Steiermark
    H. Eberhart (Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie, Universität Graz) und
    A. Ziegerhofer (Institut für Rechtswissenschaftliche Grundlagen, Fachbereich Rechtsgeschichte und Europäische Rechtsentwicklung, Universität Graz)

     

  • Einladung zum BAB Seminar

    Im BAB Seminar präsentieren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundesanstalt für Agrarwirtschaft und Bergbauernfragen Forschungsergebnisse aus aktuellen Studien. Die Veranstaltung richtet sich an alle an dem Thema Interessierten aus Praxis, Verwaltung Forschung und Beratung sowie an die interessierte Öffentlichkeit.

    Folgende Beiträge stehen am 19. März 2024 am Programm:

    Preistransparenz im Fokus – neues Preisportal an der BAB 
    Siegbert Linder

    Der Vortrag stellt das Preisportal preise.agararforschung.at an der BAB vor und geht auf dessen Besonderheiten ein, gibt Tipps zur effizienten Nutzung  und beschreibt das Prozedere der laufenden (automatischen) Datenaktualisierung.
    Das Preisportal wurde im Rahmen des Projekts Robuste Wertschöpfungs- und Versorgungsketten für Agrargüter und Lebensmittel in Österreich (ROBVEK) von der Bundesanstalt für Agrarwirtschaft und Bergbauernfragen (BAB) in Kooperation mit dem Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO), Agrarmarkt Austria (AMA) sowie den Landwirtschaftskammern (LK) Österreich, Niederösterreich und Steiermark, erarbeitet und bietet einen Überblick zu den aktuellen, in der Vergangenheit beobachteten und in Zukunft erwarteten Preisen von wichtigen Agrar- und Forstgütern, sowie ausgewählten Betriebsmitteln.

     

    Mengenströmen auf der Spur:
    Ergebnisse einer Pilotstudie zur Wertschöpfungskette Schweinefleisch in Österreich
    Josef Hambrusch

    Der zweite Vortrag fasst die wichtigsten Ergebnisse und Erkenntnisse des im Rahmen des ROBVEK-Projekts durchgeführten Arbeitspaketes 2 „Transparenz von Mengenströmen österreichischer Agrargüter“ zusammen. Ziel der in Zusammenarbeit mit der AMA und WIFO durchgeführten Arbeit war es, am Beispiel der Wertschöpfungskette „Schweinefleisch“ zu prüfen, inwieweit sich durch das Zusammenführen und Verschneiden verschiedenster Datenquellen konsistente Stoffflussdarstellung entlang der Wertschöpfungsketten landwirtschaftlicher Produkte abbilden lassen bzw. welche Datenlücken dafür geschlossen werden müssen. Anhand der gewählten Sankey-Diagramme können Spezifika einzelner Wertschöpfungsketten, wie beispielsweise die Bedeutung des Außenhandels, in übersichtlicher Weise visualisiert werden. Weiters geht der Vortrag auf die Herausforderungen und Erfahrungen in Zusammenhang mit der Erstellung von Mengenflussdiagrammen ein und informiert über die weiteren geplanten Schritte.

    Termin: 19. März 2024 von 16:00 – 17:30

    Online via Zoom
    und vor Ort:
    BA für Agrarwirtschaft und Bergbauernfragen, Dietrichgasse 27/4, 1030 Wien

    Für eine Teilnahme vor Ort ist eine Anmeldung bis spätestens Donnerstag, den 14.3.2024 erforderlich unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Teilnahme am Seminar ist kostenfrei.

    Der Zoom-Link für die Online-Teilnahme wird am Tag der Veranstaltung an dieser Stelle veröffentlicht.

     

Nachlese



Blog

Einladung zum BAB Seminar
Blog

Einladung zum BAB Seminar

  • 21. Feb 24

Im BAB Seminar präsentieren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundesanstalt für Agrarwirtschaft und Bergbauernfragen Forschungsergebnisse aus aktuellen Studien. Die Veranstaltung richtet sich an alle an dem Thema Interessierten aus ...

Read More..

Ausgewähltes

BAB Report 007: Transparenz der verfügbaren Mengen von Agrargütern und Lebensmitteln in Österreich

  • 26. Jan 24

Arbeitspaket 2 - Mengentransparenz

Ziel des AP 2 war es, anhand einer Pilotarbeit die Stoffflüsse zwischen den Akteur:innen der Wertschöpfungskette für einen ausgewählten Sektor (Schweinefleisch) zu analysieren bzw. zu visualisieren ...

Read More..

BAB Report 008: Preisportal – Entwicklung, Umsetzung und Betrieb einer Website zur Gewährleistung von Preistransparenz

  • 01. Feb 24

Arbeitspaket 1

Das Preisportal bietet eine Sammlung aktueller, in der Vergangenheit beobachteter und für die Zukunft erwarteter Preise wichtiger Agrar- und Forstgüter sowie ausgewählter Betriebsmittel. Es wurde unter Einbindung von Nu...

Read More..

FactSheet 012: Preisportal

  • 31. Jan 24

Online-Anwendung mit Preisen von Agrargütern, Forstgütern und Betriebsmitteln

K. Heinschink, M. Kohrs, A. Leidwein, S. Linder (Preisportal-Leitung),
R. Maria, L. Mitterhuber, R. Neissl, T. Resl

Das Preisportal bietet für wichtige Agra...

Read More..

FactSheet 009: Jugend am Land und der Lockdown

  • 07. Nov 23

Im Rahmen der Studie Jugend am Land und Nachhaltigkeit (BAB 037/20) wurden die aufgrund der Covid-19-Lockdown-Maßnahmen ab dem Frühjahr 2020 entstandenen Herausforderungen an Jugendliche untersucht. Die Zeit war für viele geprägt von...

Read More..

FactSheet 011: The female face of agriculture and forestry

  • 25. Okt 23

Spotlights on developments and empowerment potentials

Since the reinforced emergence of feminist issues in the 1970s and the subsequent institutionalisation of gender-equality policy the visibility of women has also been increasing in Au...

Read More..

Bundesanstalt für Agrarwirtschaft und Bergbauernfragen

Die Bundesanstalt für Agrarwirtschaft und Bergbauernfragen (BAB) ist eine Dienststelle des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Regionen und Wasserwirtschaft (BML) und versteht sich als sozioökonomisches Forschungsinstitut.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen sich mit aktuellen und zukunftsweisenden Themen der Agrarpolitik, der Ernährungswirtschaft, des landwirtschaftlichen Betriebes und des ländlichen Raumes sowie der Berggebiete.

mehr lesen
Eingang Dietrichgasse 27

Forschungsprojekte

COVID-19-Krise: Lessons Learnt

Die COVID-19-Krise ist viel mehr als eine Gesundheitskrise. Sie hat unermessliches Leid für Millionen Menschen gebracht, bis dato undenkbare Einschränkungen in unserem Leben notwendig gemacht und die Wirtschaft massiv beeinträchtigt. ...

Bundesanstalt
für Agrarwirtschaft
und Bergbauernfragen

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Dietrichgasse 27
1030 Wien
 +43 (1) 71100 - 637415

© 2024 bab.gv.at. Alle Rechte vorbehalten  feed-image