Blog

2022 / 09

Prognosen und Marktberichte

Prognosen Zweimal jährlich, jeweils im Anschluss an die Bestandeserhebungen, erstellt die Bundesanstalt Prognosen für die Rinder- und Schweineproduktion. Marktberichte Die Bundesanstalt erstellt monatlich eine Marktübersicht für den Vieh- und Fleischbereich.

Buchführungsergebnisse 2021

Die jährlichen Auswertungsergebnisse der freiwillig für den Grünen Bericht buchführenden Betriebe sind ab sofort auch für das Jahr 2021 verfügbar. In der Rubrik „Daten und Fakten“ bzw. „Buchführungsergebnisse“ können diese kostenlos heruntergeladen werden.

2022 / 06

Projektergebnisse ROBUST

Im Rahmen des Horizon 2020 Forschungsprojekts ROBUST (Rural-Urban Linkages: Unlocking Synergies) standen die Beziehungen zwischen städtischen, stadtnahen und ländlichen Räumen im Fokus. Politiken und Governance Modelle, die diese Beziehungen stärken, wurden identifiziert und Synergien gefördert. Mittels des Living Lab Ansatzes wurden insgesamt elf Fallbeispiele in Europa erforscht. Im österreichischen Living Lab, dem Steirischen Zentralraum lag der thematische Schwerpunkt auf der...

Essay Wettbewerb – „MATILDE - Students smash the scene“

Ziel des Wettbewerbs ist es, durch ein kurzes Statement in Briefform, ein Video, einen Beitrag in den sozialen Medien oder ein Foto die Sichtweise von Schüler:innen (>15 Jahre) aus weiterführenden Schulen in den MATILDE-Regionen und in ganz Europa in Bezug auf Migration, Integration und Vielfalt zu erfassen. Die Einreichungen sollten eine der folgenden Fragen beantworten: Inwiefern hat eine Person mit Migrationsgeschichte dein persönliches Leben verändert? Wie wirkt sich die Migration...

Biolandbau in Österreich – gestern, heute, morgen?

Chancen und Risiken aus verschiedenen Perspektiven Im Rahmen der Veranstaltung „Die Bedeutung der Frauen für die Entwicklung des Biolandbaus“, welche am 15.6.2022 an der BAB stattfand, gab Josef Hambrusch, Leiter der Abteilung Agrarökonomie, einen Überblick über die Entwicklung des Biologischen Landbaus in Österreich. Mit einem Anteil von rund 22% der Betriebe und rund 26% der landwirtschaftlich genutzten Flächen bezogen auf das Jahr 2021 ist der biologische Landbau ein etablierter...

2022 / 04

Interaktive Deckungsbeiträge – kostenloses Managementwerkzeug für die Landwirtschaft

Autor:innen AG Simulation: Gerhard Gahleitner, Karin Heinschink, Siegbert Linder, Richard Maria – alle BAB; Thomas Skidmore – LK OÖ Dienstleistungs GmbH; Franz Hunger – LK OÖ; Gerald Biedermann – LK NÖ Als Teilprojekt des EIP-Projektes „Einkommensstabilisierung“ werden die interaktiven Deckungsbeiträge für die Landwirtschaft weiterentwickelt und um neue Funktionen speziell für die Betriebsführung ergänzt – diese werden in einem Online-Seminar vorgestellt.

2022 / 03

AG ländliche Sozialforschung: Einladung zur 92. Sitzung

Folgende Beiträge stehen auf dem Programm: 23. März 2022 10:00 – 11:15 Uhr Berglandwirtschaft zwischen Autonomie und Fremdbestimmtheit. Berufsbilder des Bergbauern und der Bergbäuerin im Wandel C. Baurenhas (Regionalentwicklung Vorarlberg) 23. März 2022 11:30 – 12:30 Uhr Auf der Suche nach tragenden Beziehungen zwischen Stadt und Land sowie Haus und Garten aus Schweizer Perspektive P. Hagen Hodgson (Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Departement Life Sciences und...

EP: Women in the countryside - an academic and a farmer’s perspective

Im Rahmen der Gleichstellungswoche 2021 des Europäischen Parlaments fand in der letzten Oktoberwoche 2021 auf Initiative des Ausschusses für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung eine öffentliche Anhörung zum Thema "Frauen auf dem Lande - eine akademische und bäuerliche Perspektive" statt, um die Rolle der Frauen im ländlichen Raum zu beleuchten. Dazu wurden zwei Expertinnen und Buchautorinnen – Theresia Oedl-Wieser und Céline Berthier – eingeladen, um ihre Erfahrungen und...

Rural Service hubs and socially innovative rural-urban linkages: A conceptual framework for nexogenous development

Im Rahmen des ROBUST-Projektes wurde kürzlich ein Paper zum Thema „Rural Service hubs and socially innovative rural-urban linkages: A conceptual framework for nexogenous development“ publiziert. Bryonny Goodwin-Hawkins, University of Gloucestershire, Cheltenham, UK Theresia Oedl-Wieser, Federal Institute of Agricultural Economics, Rural and Mountain Research, Vienna, Austria Ulla Ovaska, Natural Resources Institute Finland, Helsinki, Finland Aimee Morse, University of Gloucestershire,...

2022 / 07

Risiken und Risikomanagement in der Landwirtschaft Österreichs

Eine Unterlage für Landwirt:innen und Berater:innen Die Bundesanstalt für Agrarwirtschaft und Bergbauernfragen hat mit Unterstützung verschiedener Expert:innen eine Unterlage verfasst, die einen strukturierten Überblick über das vielseitige Thema „Risiken und Risikomanagement in der Landwirtschaft“ gibt. Neben Art und Umfang von Risiken werden mögliche Risikomanagementmaßnahmen vorgestellt und anhand von Beispielen näher ausgeführt. Die vorliegende Unterlage soll...

Tagung der DeGEval an der BAB

Die Deutsche Gesellschaft für Evaluationen (www.degeval.org) hielt die Tagung des Arbeitskreises Strukturpolitik am 30.6./1.7.2022 an der BAB ab. Verwaltungs- und Evaluierungsexpert:innen diskutierten den Umgang mit Mitnahmeeffekten bei Evaluierungen, Schwierigkeiten bei der Messung von Effizienz, Methoden der Ex-ante Evaluierung, LEADER Evaluierungsansätze, Transformationsprozesse sowie Neuigkeiten zu den strukturpolitischen Programmen aus der DG Regio und der DG Agri. Nähere...

2022 / 05

Publikation “Market Concentration, Producer Organizations, and Policy Measures to Strengthen the Opportunities of Farmers for Value Addition

Die Publikation “Market Concentration, Producer Organizations, and Policy Measures to Strengthen the Opportunities of Farmers for Value Addition—Empirical Findings from the Austrian Meat Supply Chain Using a Multi-Method Approach” wurde im Rahmen des Projektes COVID19 Lessons Learnt – Arbeitspaket 6 erstellt. Darin werden Marktstruktur und Marktkonzentration am Österreichischen Schweine- und Rindfleischmarkt mithilfe von quantitativen und qualitativen Forschungsmethoden untersucht.

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Dietrichgasse 27
1030 Wien
 +43 (1) 71100 - 637415

© 2022 bab.gv.at. Alle Rechte vorbehalten  feed-image