AWI

AB019: Funktionen der Landwirtschaft in stadtnahen Grünstrukturen

EU-Cost Aktion C11 "Greenstructure and Urban Planning"

Die COST Aktion C11 "Greenstructure and Urban Planning" lief von September 2000 bis Dezember 2004. Rund 40 Wissenschaftler aus 15 Nationen nahmen daran teil, um die wachsende Kontradiktion zwischen verbauten Flächen und dem Bedarf an natürlicher Umwelt zu thematisieren. Das konkrete Ziel war, die Rolle von Planung, Design und Management von Grünstrukturen in und um verbautes Gebiet europaweit zu vergleichen und den Stand in Praxis und Wissenschaft zu beleuchten. Mit dem Wachstum der Städte und des Wohlstandes im 21. Jahrhundert wurde das Bewusstsein um den Nutzen von Grünflächen in Quantität und Qualität immer bedeutender. Daher sollten die jeweiligen Fachspezialisten in Design, Management, Planung auf dem Gebiet der Stadtplanung und der Grünraumplanung zusammengebracht werden, um in möglichst komplexer und integrativer Sichtweise die Probleme zu analysieren. Neben der Produktion von Nahrungsmitteln und Rohstoffen sind auf Landwirtschaftsflächen speziell im stadtnahen Bereich die Umweltfunktionen, die Erholungsfunktion, die Sozial- und Kulturfunktionen und die Raumstrukturfunktionen entscheidend und müssen entsprechend genutzt und bewusst gemacht werden, um Freiflächen zu erhalten.

ProjektleiterIn

WAGNER, Klaus

DI Klaus WAGNER

Berggebietsforschung und Regionalentwicklung
Dietrichgasse 27
1030 Wien
 +43 (1) 71100 - 637415

© 2022 bab.gv.at. Alle Rechte vorbehalten