BABF

FS01: Mapping Gender

Analyse geschlechter-disaggregierter Daten im Bereich von ländlichen Regionen in Österreich

Theresia Oedl-Wieser, Philipp Gmeiner, Ingrid Machold

In diesem Fact Sheet werden grundlegende Informationen zu den Themen Gender Statistics und Mapping Gender im nationalen und internationalen Kontext präsentiert. Deren Bedeutung für ländliche Regionen in Österreich liegt darin, dass Daten nach Geschlecht und Region aufgeschlüsselt dargestellt und mit anderen Merkmalen (z.B. Alter oder ethnischer Herkunft) verknüpft werden. Durch die Schaffung dieser Datenbasis können geschlechterspezifische sowie regionale Besonderheiten und Unterschiede in den Lebenslagen von Frauen und Männern aufgezeigt werden. Die Erstellung von Gender Statistics geht jedoch über eine reine Aufschlüsselung bestehender Datenbestände nach dem Geschlecht hinaus, denn es werden auch geschlechterspezifische Ungleichheiten und strukturelle Hemmnisse zu einer Verbesserung der Situation von Frauen und Männern sichtbar gemacht.

ProjektleiterIn

OEDL-WIESER, Theresia

Mag.a DI.in Dr.in Theresia OEDL-Wieser

Ländliche Sozialforschung und Bibliothek

Team

MACHOLD, Ingrid

Mag.a Dr.in Ingrid MACHOLD

Berggebietsforschung und Regionalentwicklung
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Dietrichgasse 27
1030 Wien
 +43 (1) 71100 - 637415

© 2022 bab.gv.at. Alle Rechte vorbehalten