BABF

FS03: Politische Mitbestimmung von Frauen in ländlichen Regionen Österreichs

Theresia Oedl-Wieser, Philipp Gmeiner, Ingrid Machold

In diesem Fact Sheet wird das Ausmaß der politischen Mitbestimmung von Frauen in ländlichen Regionen analysiert. Dazu wird zu Beginn ein Erklärungsmodell für die im Allgemeinen deutlich niedrigere politische Partizipation von Frauen in den politisch-institutionellen Entscheidungsstrukturen vorgestellt. In diesem Zusammenhang wird auch die Frage der Bedeutung der deskriptiven und der substanziellen Repräsentation von Frauen aufgeworfen. In weiterer Folge werden Daten zur Beteiligung von Frauen im politischen Mehrebenensystem Österreichs präsentiert. Zusätzlich zu den quantitativen Ergebnissen werden qualitative Studien zur Interpretation der gegenwärtigen Situation herangezogen und Beispiele aus der Praxis vorgestellt, die eine Erhöhung der politischen Repräsentanz von Frauen zum Ziel haben. Abschließend werden notwendige Voraussetzungen und Rahmenbedingungen diskutiert, die eine politische Beteiligung von Frauen auf regionaler und lokaler Ebene unterstützen und verstärken.

ProjektleiterIn

OEDL-WIESER, Theresia

Mag.a DI.in Dr.in Theresia OEDL-Wieser

Ländliche Sozialforschung und Bibliothek

Team

MACHOLD, Ingrid

Mag.a Dr.in Ingrid MACHOLD

Berggebietsforschung und Regionalentwicklung
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Dietrichgasse 27
1030 Wien
 +43 (1) 71100 - 637415

© 2022 bab.gv.at. Alle Rechte vorbehalten