BABF

FB57: Zeitreisen(de) im ländlichen Raum

Diskurse - Re.Visionen

Die Entwicklung des Berggebietes und der ländlichen Regionen steht im Mittelpunkt der Fachbeiträge zu diesem Sammelband. Die AutorInnen haben sich als Zeitreisende im ländlichen Raum bewegt, indem sie die Vergangenheit kritisch betrachtet und in die nahe Zukunft geblickt haben. Wie wird die Zukunft im Berggebiet und in ländlichen Regionen in Österreich aussehen? Welche Rolle wird die Landwirtschaft zukünftig einnehmen? Wie können mögliche Stärken einer nachhaltigen und sektorübergreifenden ländlichen Wirtschaft weiterentwickelt werden? Und, welche Perspektiven ergeben sich für die ländliche Bevölkerung in Zeiten rascher Veränderungen?

Eines ist sicher, die Beschleunigung der Entwicklung in den Zentren erfordert auch Bewegung auf dem Land in Hinblick auf neue Ideen, Offenheit und Reagieren auf sich ändernde Rahmenbedingungen. Die einzelnen Beiträge des Readers sind drei Themenbereichen zugeordnet. Zu Beginn werden die Perspektiven für die Berggebiete und den ländlichen Raum ausgeführt. Darauf folgen Beiträge zur Bedeutung und Relevanz des Struktur- und Wertewandels im ländlichen Raum. Zuletzt werden die Entwicklungstrends auf landwirtschaftlichen Betrieben und in der landwirtschaftlichen Produktionin ihrer nationalen und globalen Dimension analysiert und problematische Entwicklungen diskutiert.

Verschlungene Baumstämme

Verschlungene Baumstämme

BABF, Krammer, 2004

ProjektleiterIn

OEDL-WIESER, Theresia

Mag.a DI.in Dr.in Theresia OEDL-Wieser

Ländliche Sozialforschung und Bibliothek
Dietrichgasse 27
1030 Wien
 +43 (1) 71100 - 637415

© 2022 bab.gv.at. Alle Rechte vorbehalten