Das Institut
Direktion

DI M.Sc. Thomas RESL

Direktion
Dietrichgasse 27
1030 Wien
 +43 (1) 71100 - 637414
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Informationen herunterladen als: vCard

Direktor der Bundesanstalt für Agrarwirtschaft und Bergbauernfragen, Wien, seit 2019
Direktor der Bundesanstalt für Agrarwirtschaft, Wien, von 2014-2018
Kabinett des Bundesministers Nikolaus Berlakovich - verantwortlich für den Bereich Landwirtschaft (2012-2013)
Gerichtssachverständiger (seit 2017)
Führung eines Ingenieurbüros für Landwirtschaft und Agrartechnik und einer Unternehmensberatung (seit 2008)
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Gregor-Mendel-Universität in Brünn sowie an der Universität für Bodenkultur in Wien (2004-2006)
Studium der Landwirtschaft/Agrarökonomie an der Universität für Bodenkultur in Wien (DI 2004)
Studium eines „Master of Science in Economics and Management“ an der Gregor-Mendel-Universität in Brünn (MSc. 2004)

Arbeitsschwerpunkte:

  • Leitung der Bundesanstalt (Forschungskoordination und wirtschaftliche Leitung)
  • Agrarpolitik
  • Agrarökonomie

Mitarbeit in Gremien:

  • Experte in der §7 Kommission nach dem Landwirtschaftsgesetz
  • Versammlung der Netzwerke für ländliche Entwicklung, Europäische Kommission
  • Österreichische Vereinigung für Agrar-, Lebens- und Umweltwissenschaftliche Forschung (ÖVAF)
  • Committee for Farm Accounting Data Network (FADN), Europäische Kommission
  • High Level Group on Biosphere Economy
  • Groupes de Bruges
  • Association for European Life Science Universities, ICA
  • AERIAS - the network of Agricultural Economics Research Institutes and Agencies

 

BAB 061/22: Entlastung für die Land- und Forstwirtschaft im Rahmen des nationalen Emissionszertifikatehandelssystems (nEHS)

Im Rahmen der Ökosozialen Steuerreform des Jahres 2022 ist eine stufenweise Einführung eines nationalen Emissionszertifikatehandelssystems (nEHS) beginnend mit einer Einführungsphase ab 1. Juli...

BAB 060/22: Umwandlung des Informationsnetzes landwirtschaftlicher Buchführungen (INLB) in das Informationsnetz zur landwirtschaftlichen Nachhaltigkeit (FSDN)

Mit dem Informationsnetzes landwirtschaftlicher Buchführungen (INLB) werden bereits seit Jahrzehnten ökonomische Daten von landwirtschaftlichen Betrieben gesammelt. Mit der Neuausrichtung der...

BAB 059/22: Regionale landwirtschaftliche Wertschöpfungsketten

Ausgangssituation Mit Ausbreitung der Covid-19-Pandemie im März 2020 wurden Schwächen des österreichischen bzw. globalen Wirtschaftssystems sichtbar. Es wurde daher das...

BAB 058/22: Futtermittelbilanz

Ausgangssituation Mit Ausbreitung der Covid-19-Pandemie im März 2020 wurden Schwächen des österreichischen bzw. globalen Wirtschaftssystems sichtbar. Es wurde daher das...

BAB 047/21: 50 Jahre Agrarpolitik in Österreich

Ausgangssituation Das Landwirtschaftsministerium wurde im Jahr 1868 gegründet und spielt seither eine tragende Rolle in den Politikbereichen des Landes. Im Jahr 1967 wurde deshalb die Publikation...

BAB 046/21: ERASMUS+ – Strengthening Social Capital in Rural Communities for Rural Development

Ausgangssituation Das Konzept von Sozialkapital ist seit geraumer Zeit ein wichtiger Bestandteil politischer Instrumente für die Entwicklung ländlicher Räume und von Local Governance. Auch in...

BAB 045/20: COVID-19 Lessons learnt

Kontext Mit Beginn der Covi9-19-Krise im März 2020 wurden Schwächen des österreichischen bzw. globalen Wirtschaftssystems sichtbar. Die Initiative zum Forschungsprojekt wurde bereits im April...

BAB 041/20: Standardarbeitszeitbedarf in der österreichischen Landwirtschaft

Ausgangssituation Dem Faktor „Arbeit“ kommt neben dem eingesetzten Kapital und in der Landwirtschaft auch dem Faktor Boden in der betriebswirtschaftlichen Betrachtung eine Schlüsselrolle zu....

BAB 043/20: Krisenanfälligkeit der österreichischen Lebensmittelproduktion aufgrund der Folgen von Covid-19

Ausgangssituation Mit den „Maßnahmen“, die die Bundesregierung zur Eindämmung der Ausbreitung des Covid-19 Virus gesetzt hat, ist die Lebensmittelversorgung der Bevölkerung, und damit...

BAB 036/20: Kalkulation der Ausgleichszulage für Benachteiligte Gebiete

Ausgangssituation Mit der Konstituierung der ExpertInnengruppen im Rahmen der Gestaltung des nationalen GAP-Strategieplans starteten im November 2019 auch die Diskussionen zur Neuausrichtung...

BAB 019/19: Entwicklung des Biomarktes in Österreich und anderen ausgewählten Regionen

In den vergangenen Jahren ist der Anteil der biologisch wirtschaftenden Betriebe in Österreich deutlich gestiegen. Neben den traditionellerweise hohen Anteilen im Grünland zeigt sich in letzter...

BAB 021/19: Vorbereitung eines zentralen Datenportals für die Landwirtschaft

Ausgangssituation Digitalisierung und Internet prägen nicht nur unser tägliches Privat- und Berufsleben. Auch in der Landwirtschaft wäre ein Arbeiten ohne elektronische Steuerungen, Computer...
Dietrichgasse 27
1030 Wien
 +43 (1) 71100 - 637415

© 2022 bab.gv.at. Alle Rechte vorbehalten